Österreichische Physikalische Gesellschaft
Physik in Österreich
  
  
  
Suche auf der ÖPG-Website:
   
   
  Seitenkontrast einstellen  
   
 

Forschungsgruppe "Physik, Montanuniversität Leoben"
(Univ.Prof. Dr. Oskar Paris)

Leiterin / Leiter:
Familienname:Paris
Vorname(n):Oskar
Titel (vorangestellt):Univ.Prof. Dr.
Position:Institutsleiter
Institution:
Institution:Montanuniversität Leoben
Organisationseinheit:Institut für Physik
Post-Adresse:Franz-Josef Strasse 18
Postleitzahl:8700
Ort:Leoben
e-Mail:oskar.paris(at)unileoben.ac.at
Homepage:http://www.unileoben.ac.at/content/view/1576/1773/
Zuordnungen zu Forschungsgebieten:
Forschungsgebiet(e):
  • Materialphysik
  • Medizinische Physik, Biophysik und Umweltphysik
  • Nanowissenschaften
  • Physik an Neutronen- und Synchrotronstrahlungsquellen
Zuordnungen gemäß der Österreichischen Systematik der Wissenschaftszweige:
Arbeitsgebiet(e):
  • Angewandte Physik (1203)
  • Biophysik (106006)
  • Kondensierte Materie (103015)
  • Materialphysik (103018)
  • Nanotechnologie (210006)
Angaben zur Datenerfassung:
Datenerfassungs-Stichtag:24.05.2012
Datenerfassungs-Zeitraum:von: 2007   bis einschließlich: 2011
Arbeitsgruppe zum Zeitpunkt der Datenerfassung:
wiss. Mitarbeiter/innen:
5 Personen
Dr. Markus Hartmann
Dr. Rainer T. Lechner
Dr. Gerhard Popovski
Dipl. Phys. Maxim Erko
Roland Morak
Prozent Drittmittel-finanziert:30
Wissenschaftliche Leistungen im oben angegebenen Zeitraum:
H-Index der Leiterin / des Leiters:23
Anzahl der Publikationen:60
Fünf wichtigste Publikationen:
  1. J. Prass, D. Müter, P. Fratzl, O. Paris, Capillarity-driven deformation of ordered nanoporous silica, Appl. Phys. Lett. 95 (2009) 083121.
  2. A. Al-Sawalmih, C. Li, S. Siegel, P. Fratzl, O. Paris, On the stability of amorphous minerals in lobster cuticle, Adv. Mater. 21 (2009) 4011-4015.
  3. O. Paris, C. Li, S. Siegel, G. Weseloh, F. Emmerling, H. Riesemeier, A. Erko, P. Fratzl, A new experimental station for simultaneous X-ray microbeam scanning for small-and wide-angle scattering and fluorescence at BESSY II, J. Appl. Cryst 40 (2007) 466-470.
  4. A. Deshpande, I. Burgert, O. Paris, Hierarchically structured ceramics by high-precision nanoparticle casting of wood, A. Deshpande, I. Burgert, O. Paris, Small 2 (2006) 994-998.
  5. D. Loidl, O. Paris, M. Burghammer, C. Riekel, H. Peterlik, Direct observation of nanocrystallite buckling in carbon fibers, Phys. Rev. Lett. 95 (2005) 225501.
Fünf wichtigste Vorträge:
  1. O. Paris, Keynote Lecture, Adsorption and phase transitions of fluids in confinement: In-situ studies with X-rays, neutrons and light, Liquid Matter Conference, Vienna, 6.-10. September 2011.
  2. O. Paris, Plenary lecture, Measuring nanoscale deformation in complex materials with synchrotron radiation X-rays, Engineering Conference International (ECI) on Nanomechanical Testing in Materials Research and Development, Lanzarote, Canarian Islands (Spain), 9-14 October, 2011.
  3. O. Paris, Keynote lecture, Biological tissues as inspiration source for novel engineering materials: position resolved and in-situ experiments with synchrotron radiation x-rays, THERMEC´2011: 7th International Conference on Processing & Manufacturing of Advanced Materials, Quebec City, Canada, August 1- 5, 2011.
  4. O. Paris, Invited Lecture, Crystalline and amorphous phases in biomineralized tissues: lessons from scanning microbeam X-ray scattering, Gordon Research Conference on Biomineralization, Colby-Sawyer College, New London, NH USA, 15-20August 2010.
  5. O. Paris, Keynote Lecture, Watching nanomaterials at work: Scattering experiments with X-rays and neutrons. BESSY User Meeting, Berlin/Adlershof, 12.-13. November 2009.
Bewilligte Projekte im oben angegebenen Zeitraum:
Universitätsmittel:
  • MU Leoben:
    Berufungszusagen
Kompetitive Projekte:
  • DFG SFB-448:
    Wall deformation in mesoporous materials during capillary condensation of fluids
    Laufzeit: 2007 - 2009
  • DFG SPP-1420:
    Hierarchically structured ceramics and composites from nanocasting of plant cell walls
    Laufzeit: 2009 - 2011
  • FWF P18942-N20:
    Ferromagnetic Semiconductor Hetero- and Nanostructures based on GeMnTe grown by Molecular Beam Epitaxy
    Laufzeit: 2009 - 2011
  • GIF (German-Israeli Foundation):
    Gene manipulation of amorphous biomineralogy: role of proteins in controlling nano properties and hierarchical organisation
    Laufzeit: 2009 - 2011; mehrere Partner
  • COST Action MP0601:
    Short wavelength laboratory sources (Management committee member)
    Laufzeit: 2007 - 2010; mehrere Partner
Auftragsprojekte:
  • Materials Center Leoben:
    Small-angle scattering: methodical developments
    Laufzeit 2010-2011
Bearbeitete Themenfelder:
Aktuelle Themenfelder:
  • Phasenverhalten von Wasser in begrenzter Geometrie von Nanoporen
  • Verformungen in nanoporösen Materialien durch Adsorption von Fluiden
  • Herstellung biomimetischer Keramiken durch Nanogießen von Holzzellwänden
  • MC Simulation der Mechanischen Eigenschaften von Kohlenstoff Nanomaterialien
  • MC Simulationen der mechanischen Eigenschaften von biologischen Materialien
  • Struktur und Funktion von (core-shell) Nanopartikeln und aus diesen aufgebaute Kolloidkristalle
  • Weiterentwicklung von Theorie und Messmethodik der Röntenkleinwinkelstreuung
Perspektiven (nächste 5 Jahre):
  • Sensorik & Aktuatorik auf der Basis von Adsorptionsverformungen in nanoporösen Festkörpern
  • Struktur und Eigenschaften biologischer & biomimetischer Nanoverbundmaterialien
  • Nanomechanik von Kohlenstoff-basierte Nanostrukturen
  • Physikalische Mechanismen bei der Synthese von hohlen Nanopartikeln durch Oxidation
  • Mesokristalle / Kolloidkristalle
  • Biomimetische Photonische Kristalle
  • Weiterentwicklung von Theorie und Messmethodik der Röntenkleinwinkelstreuung
Ausbildung und Vernetzung im oben angegebenen Zeitraum:
Dissertationen:
3 Dissertationen
  1. Gerald Zickler, Structure and Mechanical Properties of Carbon- and Silica-based Nanomaterials, MU Leoben 2006
  2. Lanny Sapei, Characterisation of Silica in Equisetum hyemale and its Transformation into Biomorphous Ceramics, Universität Potsdam 2007
  3. Dirk Müter, Sorption von Fluiden in mesoporösen Silikamaterialien, Humboldt Universität zu Berlin 2010
Diplom- und Masterarbeiten:
1 Arbeit
  1. Maxim Erko, Untersuchung der Domänenbildung bei der Kondensation und der Verdampfung von Flüssigkeiten in mesoporösem Silika-Material SBA-15 mittels Neutronen-Kleinwinkelstreuung, Freie Universität Berlin 2008
Internationale Vernetzung:
  • Betreuung zweier Doktoranden am MPI FÜR Kolloid & Grenzfächenforschung 2009 (nach Berufung nach Leoben)
  • Nutzung Europäischer Großforschungsanlagen (Synchrotronstrahlung & Neutronen); mehr als 4 Experimente / Jahr
zum Seitenanfang
© Österreichische Physikalische Gesellschaft (ZVR: 459787108) 1997 - 2018