Austrian Physical Society
News and Announcements
  
  
  
Search on the OePG website:
   
   
  Set Page Contrast  
   
 

Open Jobs and Positions

Stelle einer Universitätsprofessorin / eines Universitätsprofessors für das Fachgebiet "Topologische und komplexe Materialien"

Am Institut für Festkörperphysik an der Fakultät für Physik der Technischen Universität Wien ist die Stelle einer Universitätsprofessorin / eines Universitätsprofessors für das Fachgebiet „Topologische und komplexe Materialien“ in einem unbefristeten (Vollbeschäftigung) vertraglichen Dienstverhältnis ab 01.01.2020 zu besetzen.

Es handelt sich um eine Professur gemäß § 98 UG 2002.

Wir suchen eine Wissenschaftlerin / einen Wissenschaftler mit internationaler Sichtbarkeit und einschlägiger Erfahrung im Fachgebiet der experimentellen Physik moderner Quantenmaterialien. Dies inkludiert Bulk-, niedrigdimensionale oder Schicht-Systeme mit nichttrivialer Topologie sowie neuartige Phasen mit korrelierten elektronischen oder magnetischen Eigenschaften. Synergien mit und die Stärkung des Forschungsportfolios des Institut für Festkörperphysik (http://www.ifp.tuwien.ac.at) sowie eine enge Verbindung zu fakultätsübergreifenden Forschungsaktivitäten sind erwünscht.

Die Aufgaben einer Universitätsprofessor_in / eines Universitätsprofessors an der TU Wien beinhalten zusätzlich zur Forschung auch Lehrtätigkeit (auf Deutsch und Englisch) in Bachelor-, Master- und PhD-Studien (https://www.physik.tuwien.ac.at/lehre/) sowie Mitarbeit im Management des Instituts und der Fakultät.

Anforderungsprofil:

  • Ein der Verwendung entsprechendes abgeschlossenes Doktorats- oder PhD- Studium an einer inländischen oder gleichwertigen ausländischen Universität oder Forschungseinrichtung oder Abschluss einer gleichwertigen wissenschaftlichen Qualifikation
  • Eine an einer inländischen oder gleichwertigen ausländischen Universität erworbene Lehrbefugnis (venia docendi) oder eine der Lehrbefugnis als Universitätsdozent_in gleich zu wertende wissenschaftliche Befähigung
  • Publikationen in international renommierten wissenschaftlichen Fachzeitschriften in den Arbeitsgebieten der Professur
  • Die pädagogische und didaktische Eignung für akademische Lehre im genannten Fachgebiet in deutscher und englischer Sprache
  • Facheinschlägige Forschungserfahrung mit nationaler und internationaler Reputation sowie Fähigkeit zur Netzwerkbildung
  • Erfordernis eines Forschungs- und Lehrkonzeptes
  • Facheinschlägige Auslandserfahrung
  • Erfahrung in der Akquisition, Abwicklung und Leitung von Forschungsprojekten
  • Die Eignung und Bereitschaft zur Führung eines Forschungsbereiches bzw. einer Forschungsgruppe
  • Idealerweise verfügt die Stelleninhaberin / der Stelleninhaber über Kompetenzen bzw. Erfahrung im Bereich der Nachwuchsförderung und Frauenförderung sowie im Bereich Gender Mainstreaming
  • Sofern keine ausreichenden Deutschkenntnisse vorliegen, wird die Bereitschaft zum baldigen Erlernen der deutschen Sprache vorausgesetzt, welche für den Unterricht in Bachelorstudien und die Mitarbeit im Management des Instituts und der Fakultät sowie in universitären Gremien ermöglicht.
  • Vor-Ort-Präsenz wird erwartet

Entnehmen Sie weitere Informationen bitte dem vollständigen Ausschreibungstext!

Bewerbungsfrist: 31.07.2019

Vollständiger Ausschreibungstext

Display only this item

Stelle einer Universitätsprofessorin / eines Universitätsprofessors für das Fachgebiet "Experimentelle Quantentechnologie"

Am Atominstitut an der Fakultät für Physik der Technischen Universität Wien ist die Stelle einer Universitätsprofessorin / eines Universitätsprofessors für das Fachgebiet „Experimentelle Quantentechnologie“ in einem unbefristeten (Vollbeschäftigung) vertraglichen Dienstverhältnis ab 01.01.2020 zu besetzen.

Es handelt sich um eine Professur gemäß § 98 UG 2002.

Gesucht wird eine international führende Persönlichkeit, die experimentell auf dem Gebiet der Realisierung, Manipulation und Charakterisierung komplexer Quantensysteme mit Blick auf technologische Anwendungen arbeitet. Mögliche Tätigkeitsfelder sind Quanten-Optik, -Kommunikation, -Simulation, -Sensorik, -Thermodynamik, -Vielteilchensysteme, -Informationsverarbeitung mit Photonen, Atomen, Ionen, Molekülen, und mit Festkörper-basierten Systemen, sowie Hybridsystemen.

Ihr/Sein zukunftsweisendes Forschungsprogramm soll das Profil der Fakultät für Physik im TU Wien Forschungsschwerpunkt „Quantum Physics and Quantum Technologies“ ergänzen und weiter schärfen. Eine Anbindung an die Themenschwerpunkte des Quantum Flagship ist von Vorteil. Erwartet wird eine international anerkannte und etablierte Themenführerschaft in einem oder mehreren der o.g. Bereiche, hervorragende Einbindung in die weltweite Forschungslandschaft sowie nachgewiesene Befähigung zur Leitung einer Forschungsgruppe inkl. erfolgreicher Einwerbung von Drittmitteln.

Anforderungsprofil:

  • Ein der Verwendung entsprechendes abgeschlossenes Doktorats- oder PhD- Studium an einer inländischen oder gleichwertigen ausländischen Universität oder Forschungseinrichtung oder Abschluss einer gleichwertigen wissenschaftlichen/künstlerischen Qualifikation
  • Eine an einer inländischen oder gleichwertigen ausländischen Universität erworbene Lehrbefugnis (venia docendi) oder eine der Lehrbefugnis als Universitätsdozent_in gleich zu wertende wissenschaftliche Befähigung
  • Publikationen in international renommierten wissenschaftlichen Fachzeitschriften in den Arbeitsgebieten der Professur
  • Die pädagogische und didaktische Eignung für akademische Lehre im genannten Fachgebiet in deutscher und englischer Sprache
  • Facheinschlägige Forschungserfahrung mit nationaler und internationaler Reputation sowie Fähigkeit zur Netzwerkbildung
  • Facheinschlägige Auslandserfahrung
  • Erfahrung in der Akquisition, Abwicklung und Leitung von Forschungsprojekten
  • Die Eignung und Bereitschaft zur Führung eines Forschungsbereiches bzw. einer Forschungsgruppe
  • Idealerweise verfügt die Stelleninhaberin / der Stelleninhaberüber Kompetenzen bzw. Erfahrung im Bereich der Nachwuchsförderung und Frauenförderung sowie im Bereich Gender Mainstreaming
  • Sofern keine ausreichenden Deutschkenntnisse vorliegen, wird die Bereitschaft zum baldigen Erlernen der deutschen Sprache vorausgesetzt (zur Ermöglichung des Unterrichts in Bachelorstudien und für die Mitarbeit im Management des Instituts und der Fakultät sowie in universitären Gremien).
  • Vor-Ort-Präsenz wird erwartet

Entnehmen Sie weitere Informationen bitte dem vollständigen Ausschreibungstext!

Bewerbungsfrist: 31.07.2019

Vollständiger Ausschreibungstext

Display only this item

Position of a Pre-doc Assistant at the Faculty of Physics of the TU Vienna

The experimental particle physics group at the Institute of Atomic and Subatomic Physics at the Vienna University of Technology together with the Institute of High Energy Physics of the Austrian Academy of Sciences is a member of the direct Dark Matter detection experiments CRESST and COSINUS. We are looking for a PhD student contributing to the experimental effort of the CRESST Dark Matter experiment.

The candidate should have a Master degree in experimental particle physics and a solid background in astroparticle physics. Expertise in dark matter detection techniques, modern programming languages as well as in data analysis and statistics will be advantageous.

The successful candidate will analyse data taken with the CRESST experiment, including triggering, energy reconstruction and event selection. A main aspect of the work will be the reconstruction of the experimental raw data. Software and computational methods for data reconstruction and subsequent analysis should be developed and implemented. In addition, development of the data acquisition, studies on alternative Dark Matter models, background sources and comparison of measured and simulated data could be performed. Contributions to the operation of the CRESST experiment at the Gran Sasso underground laboratory in Italy (LNGS) are expected.

The position will be opened for a period of three years.

More information about the Institute of High Energy Physics of Austrian Academy of Sciences and the Vienna University of Technology may be found at http://www.hephy.at and at http://ati.tuwien.ac.at

For further Information please contact Prof. Jochen Schieck (Jochen.Schieck@tuwien.ac.at).

Please arrange for two letters of recommendation and send your application to Vienna University of Technology, Personaladministration, Fachbereich wissenschaftliches Personal, Karlsplatz 13, 1040 Vienna, Austria or by email to ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at

The closing date for applications is 16.8.2019.

Vollständiger Ausschreibungstext (in Englisch)

Display only this item

Stelle einer Projektassistentin / eines Projektassistenten an der TU Graz

Im Rahmen des FWF-Projekts "Transition Metal Chalcogenides under Extreme Pressures" ist am Institut für Theoretische Physik – Computational Physics der TU Graz, Prof. Heil, die Stelle einer Projektassistentin / eines Projektassistenten zu vergeben.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudiumaus Physik

Gewünschte Qualifikationen:
Modellierung von Materialien, Erfahrung in numerischen Methoden, speziell DFT, Matlab und Fortran (oder Äquivalentes).

Bewerbungen mit einer formlosen E-Mail mit einem kurzen Motivationsschreiben, Lebenslauf und allfälligen Referenzen an christoph.heil@tugraz.at.

Kontakt:
Dr. Christoph Heil
Institute of Theoretical and Computational Physics
Graz University of Technology
christoph.heil@tugraz.at

Bewerbungsfrist: 31. August 2019

Vollständiger Ausschreibungstext (in Englisch)

Display only this item

Position of doctoral students or postdocs at the Vienna University

The Vienna Doctoral School in Physics (VDS-P) selects ambitious young researchers from all over the world to integrate and support them on their way to a physics doctorate at the University of Vienna. We offer attractive research opportunities in experimental, theoretical and computational physics.

On our website you will find all the current open positions.

As a VDS fellow, you will have a regular employment at the University of Vienna and you will be part of a visible community of young scientists. We offer numerous academic and social activities to connect you with your peers, professors and international scientists. We also offer some travel grants to support students attending international conferences and summer schools. We are looking for well trained, highly motivated young scholars and researchers who have:

  • The interest and drive required for frontier research.
  • A master’s degree in physics or a bachelor’s degree with honours (at the time of their employment).
  • Excellent academic credits and   references.
  • High level English language skills.
  • An additional interest in participating in the extracurricular social and scientific activities in the VDS-P.

We accept applications the whole year around. To be considered for the upcoming hearing in September, your application has to arrive until 1 August 2019. To apply or for more info, please visit our website: https://vds-physics.univie.ac.at

Poster

Poster: Call with deadline August 1, 2019

Current open positions

Display only this item
to the top of the page
© Austrian Physical Society (ZVR: 459787108) 1997 - 2019