Austrian Physical Society
Archive
  
  
  
Search on the OePG website:
   
   
  Set Page Contrast  
   
 

Archive of the Announcements of Open Jobs and Positions

Display complete list of items

Ausschreibung einer Universitätsprofessur für Theoretische Festkörperphysik an der Universität Salzburg  (Created: 2016-04-21)

An der Paris Lodron-Universität Salzburg ist am Fachbereich Chemie und Physik der Materialien der Naturwissenschaftlichen Fakultät ab 1. Oktober 2016 eine befristete Universitätsprofessur für Theoretische Festkörperphysik zu besetzen.

Die Bewerberinnen und Bewerber sollen auf dem Gebiet der Festkörperphysik international ausgewiesen sein und das Fach vor allem in der Lehre in der ganzen Breite vertreten können. Der Forschungsschwerpunkt sollte im Bereich der Theoretischen Festkörperphysik mit dem Schwerpunkt auf Modellierungstechniken (MD, DFT) zur Berechnung physikalischer Eigenschaften von Festkörpern bzw. von kondensierter Materie allgemein, liegen.

Entsprechend der eigenen Forschungsausrichtung gehören zu den Hauptaufgaben in der Lehre die Ausbildung im Fach Festkörperphysik und die Abhaltung von Lehrveranstaltungen zur Struktur der Materie für Studierende des Bachelorstudiums Ingenieurwissenschaften. Darüber hinaus wird die Mitwirkung in der Physikausbildung in den Bachelor- und Masterstudiengängen Biologie, Lehramt Physik, Materialwissenschaften und Chemistry and Physics of Materials, teils auch in englischer Sprache, erwartet.
Allgemeine Anstellungserfordernisse sind:

  1. eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung (Doktorat);
  2. einschlägige Habilitation (venia docendi) oder eine der Lehrbefugnis gleichwertige wissenschaftliche Qualifikation;
  3. hervorragende wissenschaftliche Eignung;
  4. pädagogische und hochschuldidaktische Eignung;
  5. Nachweis der Einbindung in die internationale Scientific Community (z.B. Tätigkeit als Peer, facheinschlägige Auslandserfahrung, Organisation von Tagungen etc.);
  6. gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Erwartet werden darüber hinaus:

  1. Mitwirkung an Forschungs- und Lehrkooperationen der Paris Lodron-Universität und deren Ausbau;
  2. Erfahrungen im modernen Wissenschaftsmanagement und in der Drittmitteleinwerbung;
  3. Kooperationsbereitschaft, Interdisziplinarität und Sozialkompetenz;
  4. Fähigkeit, Lehrveranstaltungen und Prüfungen in englischer Sprache abzuhalten.

Die Aufnahme erfolgt für drei Jahre (von 01.10.2016 bis 30.09.2019) in Vollzeitbeschäftigung nach § 99 (1) UG 2002 und dem Angestelltengesetz. sowie des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der Universitäten/Verwendungsgruppe A1. Die Überzahlung des kollektivvertraglichen Mindestentgelts von € 4.842,70 brutto (14 Monatsgehälter) kann zum Gegenstand von Verhandlungen gemacht werden. Für eine allfällige Entfristung nach Ablauf der 3 Jahre wäre ein Berufungsverfahren nach § 98 UG erforderlich.

Bewerbungsfrist: 25. Mai 2016

Ausschreibungstext

to the top of the page
© Austrian Physical Society (ZVR: 459787108) 1997 - 2018